Fleischgerichte

mediterraner Fenchel mit Hähnchenbrust

Zutaten für 4 Portionen


  • 600 g Hähnchenbrustfilet (BIO-Qualität)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig (kann ruhig ein kräftiger sein z.B: Lavendel)
  • 2-3 Fenchelknollen (ca 600 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 BIO-Orange
  • 50 ml kräftige Hühner- oder Gemüsebrühe (lecker auch mit einem Schuss Weißwein)
  • 1 große Dose (825 ml) stückige Tomaten
  • 3 Zweige Thymian und 1 Rosmarinzweig
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 50 g schwarze Oliven

Zubereitung


Fleisch in 4 oder 8 Portionen teilen. 2 EL Öl mit dem Honig verrühren und die Filets damit einpinseln, ziehen lassen. Fenchel waschen, putzen und halbieren. Den Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und zerdrücken, die Orange auspressen. Das restliche Öl erhitzen und das Fleisch kurz anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Nun den Fenchel mit Knoblauch kurz anbraten. Mit Flüssigkeit ablöschen. Tomaten, Gewürze und Kräuter dazu geben und ca 10 Minuten dicklich einkochen lassen. Fleisch dazu geben und mit Deckel nochmals 10 Minuten sanft weiter garen. Kräuter entfernen, erneut abschmecken und die Oliven halbieren und dazu geben. Dazu passt frisches Brot.  Wer gerne Orangen mag, kann auch etwas abgeriebene Orangenschale mit zur Honig-Öl-Marinade geben.
info Den Geschmack von Anis und Dill mögen nicht alle. Dennoch, ein fantastisches Gemüse, reich an Vitaminen und Calcium!! Passt hervorragend zu Tomaten, Orangen, Paprika, Oliven und Fisch. Der Geschmack verliert sich, wenn Fenchel gedünstet zubereitet wird. Die Knolle sollte beim Einkauf fest sein und das Fenchelgrün frisch aussehen. Im Kühlschrank ca 6 Tage aufbewahren. Saison von September bis Dezember.

Basilikumhühnchen

Zutaten für 4 Personen


  • 2 Hühnerbrüste
  • 50 g Basilikumblätter, etwas Kräuter der Provence (diese können gerne frisch aus dem Garten kommen oder auch ersatzweise tiefgekühlt)
  • 50 g weiche Butter, Salz, Pfeffer, 2 Knoblauchzehen, Paprikapulver
  • mediterranes Gemüse wie 1 Zucchini, 1 Aubergine, 1 rote Paprika, einige Zwiebeln und 1-2 Hände           voll Champignons
  • einige Kartoffeln (mit Schale oder geschält, geviertelt)
  • 2-3 Tomaten
  • 2 EL OLivenöl

Zubereitung


Ofen auf 160 °C vorheizen. Arbeitsplatz einrichten und Auflaufform bereitstellen. Das Fleisch abtupfen, salzen und pfeffern und beiseite stellen. Das Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke grob zerkleinern. Die Kräuterbutter zubereiten, indem die Knoblauchzehen gepresst werden, eine kommt in die Butter die andere Zehe mit dem Gemüse mischen. Die Basilikumblätter waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Mit Butter, Knoblauchzehe, Kräutern, Salz und Pfeffer verrühren. Die Haut mit einem Finger vorsichtig vom Fleisch lösen und die Butter mit den Fingern unter die Haut schieben. Die Gemüsewürfel und Kartoffelspalten mit Paprika, Salz, Pfeffer und dem Olivenöl mischen, in die Auflaufform füllen und die Hühnerbrüste darauf setzen. Dann bei 160°C  45-60 Min garen. Ab und zu mit der Bratflüssigkeit übergießen.
 
info ein leckeres leichtes und schnelles Gericht, das nicht nur im Sommer schmeckt.

überbackenes Filet

Zutaten für 6 Personen


  • 1,2 kg Filet (hier Schwein)
  • 4 Scheiben Toastbrot, gewürfelt
  • 1-2 Eier
  • Rosmarinnadeln, Thymianblätter
  • 2 EL Doppelrahmfrischkäse mit Kräutern, Salz, Pfeffer

Zubereitung


Brot würfeln und mit den anderen Zutaten in einem Mixer zu einer homogenen Masse zerkleinern. Abschmecken und evtl nach würzen. Das Fleisch 4 Min von jeder Seite scharf anbraten, herausnehmen, in eine Auflaufform legen. Ein Bratthermometer an der dicksten Stelle in ein Filetstück stechen und das Fleisch mit der Masse bestreichen. Bei 80 °C in den Ofen schieben (Ober-/Unterhitze und 1,5 Stunden garen lassen. Bei einer Kerntemperatur von 60°C ist das Fleisch innen rosa. Für die Soße nun kleingeschnittenes Wurzelgemüse in einer Pfanne anrösten (Sellerie, Lauch, Zwiebel, Karotte)  und mit etwas Rotwein, z.B. Merlot, ablöschen. Mit Brühe verlängern und ein reduzieren lassen. Bei Bedarf mit Sahne abrunden. Das Gemüse als Bindung pürieren oder durch sieben.

Dazu passen mediterrane Serviettenknödel:

300 g Weißbrot würfeln. In 300 ml heißer Milch  50 g Butter schmelzen lassen. Nach dem Abkühlen mit 2 Eiern, fein gehackte Blättern eines 1/2 Bundes glatte Petersilie, 2 TL Salz, 80 g Dinkelvollkornmehl und 70 g fein gewürfelte getrocknete Tomaten vermischen und 15 Minuten ruhen lassen. Die Masse auf ein feuchtes Küchenhandtuch legen, zu einer Rolle formen und einwickeln. In siedendem 80°C heißem Wasser 45 Minuten garziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, das Tuch entfernen und die Kloßmasse in Scheiben schneiden.  Meiner Meinung nach funktioniert es noch besser mit Backpapier oder geölter Alufolie, da man die Masse fester rollen kann. Diese kann dann noch länger liegen bleiben und ruhen.
info Lässt sich auch gut vorbereiten, dann zum Servieren in etwas heißem Olivenöl kross anbraten.


Site Map | Printable View | © 2008 - 2017 Ernährungsberatung Bremen

Powered by mojoPortal | HTML 5 | CSS | powered by www.stoll-is.de